Marktplatz Mittelstand - Dongowski Hauskonzepte

Wer braucht einen Energieausweis?

Bei Verkauf, Vermietung, Verpachtung und Leasing ist dem Käufer, Mieter oder Leasingnehmer der Energiepass „zugänglich zu machen“, schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV 2007) vor. Der Verkäufer oder Vermieter muss nicht von sich aus einen Energiepass vorlegen, sondern nur auf Verlangen – dann allerdings „unverzüglich“. Neue Mieter dürfen eine Kopie des Energieausweises fordern. Kann der Verkäufer oder Vermieter den Energieausweis nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig vorlegen, gilt das als Ordnungswidrigkeit, die mit einer Strafe von bis zu 15 000 Euro geahndet wird.

Seitenanfang

Seite drucken