Stempelmassage
Stempelmassage

 

 

Entspannen & Wohlbefinden
mit der Kraft heißer Kräuter.
Tanken Sie neue Energie,
erleben Sie eine Kräutersinfonie,
die alle Sinne anspricht

 

 

Lernen Sie,
Ihre kleinen Schwächen zu akzeptieren
und nehmen Sie sich so an, wie Sie sind.


Weinstadt Zell-Mosel

Sitz der Firma Dongowski Hauskonzepte

Heimat der "Zeller Schwarzen Katz"

Zell- ein Weinort zum verlieben

Der Zeller CollisZeller

 Zell - Stadt der weltbekannten Zeller schwarzen Katz

Zell eine der schönsten Städte an der Mosel

Mit den Namen Mosel verbindet man Geschichte, Kultur und Tradition.
Die Mosel ist die älteste Kulturlandschaft Deutschlands.Inmitten einer der reizvollsten Landschaften der Mittelmosel, etwa auf halbem Weg zwischen Trier und Koblenz, liegt das Zeller Land mit seinen malerischen Weinorten Pünderich, Briedel, Zell, Alf , Bullay, Neef, St. Aldegund, das Herz zur Mittel-Mosel.

Zell ist bekannt durch seine Weinlagen wie z. B. Zeller Schwarze Katz, Merler Fettgarten und beliebt durch sein vielseitiges Freizeitangebot mit Wandern, Angeln, Tennis, Wassersport wie Schwimmen im Erlebnisbad mit Riesenrutschbahn, Sauna und Whirlpool, Rudern, Camping und Radfahren auf ausgebauten Radwegen.Die Infrastruktur mit Anbindung zum Flughafen Frankfurt-Hahn und dem ökologisch-modernsten Bahnhof Deutschlands Bullay sowie einer der schönsten und längsten Wasserstraßen Deutschlands mit Verbindung von Frankreich nach Luxemburg, lässt Zell zu einem wirtschaftlichen Zentrum entstehen.

Zell mit ihren Fachgeschäften, Gaststätten, Friseur- und Kosmetik/Wellnesssalons , Sonnenstudio lädt zum Bummeln ein.

Die medizinische Versorgung erfolgt durch Zahnärzte, Allgemeinmediziner, Apotheken, einem Ärztehaus mit Chirurgie, Orthopädie, Allgemeinmedizin, Sanitätsfachgeschäft, Krankenhaus, Gesundheitszentrum mit Heilpraktiker, Ernährungsberatung, Physiotherapie. Im Nachbarort Bullay sind Haut- und Herzspezialisten tätig.

Weinkellereien, Einkaufsmärkte, Kleinunternehmen und Hotels bieten der Bevölkerung Arbeitsplätze.

Kindergarten, Grundschule, Sonderschule für Lernbehinderte sowie Haupt- und Realschule.

 

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur verschiedene Arten von gutem.

John Ruskin
britischer Schriftsteller, Kunstkritiker und Sozialphilosoph (1819 - 1900)

 

Seitenanfang

Seite drucken