Marktplatz Mittelstand - Dongowski Hauskonzepte

Welche Unterlagen werden benötigt

Grundriss, Baupläne, Abrechnungen – vorhandene Unterlagen liefern dem Aussteller erste Hinweise zum energetischen Zustand des Gebäudes. Zum Beispiel zur Qualität der verarbeiteten Baumaterialien, zur Wärmedämmung oder zum Heizungssystem. Soll ein Verbrauchsausweis ausgestellt werden, müssen die Heizkostenabrechnungen der vergangenen drei Jahre vorliegen.

Um fehlende Daten zu ergänzen und energetischen Schwachstellen besser auf die Spur zu kommen, ist es ratsam, dass der Fachmann oder die Fachfrau das Haus vor Ort prüft – sowohl für den Bedarfs- als auch für den Verbrauchsausweis.

Seitenanfang

Seite drucken